Klischeeherstellung • Gravurtechnik • Anwendung

Klischee_selbstklebend

Klischee_selbstklebend

Schablonenfolie für Schneidplotter – selbstklebend mit Abdeckung
REGUsign® P 20 Rollenware für den Schneideplotter,
Rollen: L 50m x B 60cm oder L 50m x B 1200cm, daraus Bogenverarbeitung mit 31 x 50cm, auf dem Bogen erfolgt die Nutzenverteilung nach “qcm”.
Beachte: Bogennutzenaustreibung + Filmbelichtung erforderlich.
Einsatzbereich: Hand- und plottergeschnittene Sandstrahlgravur Klischees, Lackiermasken. Verarbeitung auf glatten Flächen
wie z.B: Porzellan- oder Keramikglasuren, Glas, lackierten Untergründen, und vielen anderen glatten Untergründen.

Sandstrahlfolie

Sandstrahlfolie stark

Schablonenfolie – Sandstrahlfolie – hohe Strahltiefe
Rollenware, robust 600 µm für hohe Strahltiefen z.B. auf Stein.
Rollen: L 10m x B 62,5cm, oder L 10m x B 125cm, daraus Bogenverarbeitung möglich,
auf dem Bogen erfolgt die Nutzenverteilung nach “qcm”.
Beachte: Bogennutzenaustreibung + Filmbelichtung erforderlich.
Einsatzbereich: Hand- und plottergeschnittene Lackiermasken. Verarbeitung auf glatten Flächen
wie z.B: lackierten Untergründen, Planen, Dibond- und Kunststoffplatten, Glas, Holz, Multiplexplatten
und vielen anderen glatten Untergründen.

Anbringung Klischee

Anbringung Klischee


Sandstrahlkabine

Sandstrahlkabine

Beispiel: Ablauf einer Sandstrahlgravur
Anbringung des selbstklebenden Klischees.
Abdeckung der Restfläche zum Schutz vor Beschädigung.
Motivausstrahlung per Sandstrahlgravur (rechts).
Im Anschluss: entfernen des Klischees oder zuvor noch Farbfüllung des Logos.

Kleiner Film (ohne Ton) über Erstellung von Klischees für die Sandstrahlgravur mittels UV-Folie, deren Anbringung auf den Artikel, der anschliessenden Sandstrahlgravur eines Motives, die Entfernung des Klischees.

Menü